Weltmeyster arbeitet mit Namhaften Brands zusammen und konzipiert für diese lukrative Kooperationen und Kampagnen. So entstehen für die Konsumenten neue Erlebniswelten und Plattformen zwischen einmaligen touristischen Erfahrungen und hochwertigen Produkten. Damit bieten wir unseren Partnern einzigartige Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Zielgruppen.

 

cases

  • LUMIX Photo Adventure, Partner: Panasonic Open or Close

    Wie kann man seinen Kunden eindrucksvoll und überzeugend zeigen, was das aktuelle Kameramodell wirklich drauf hat? Warum diese Kamera andere in den Schatten stellt? Man kann technische Daten drucken und Fotos von der Kamera. Oder aber man zeigt die fantastischen Bilder und Filme, die nur dieses Modell machen kann, zeigt die Kamera dort, wo sie die schönsten und nie zuvor gesehen Dinge einfängt: auf Reisen!

    Genau das ist es, was Weltmeyster und Panasonic seit 2016 mit viel Erfolg und Spaß zusammen machen: reisen. Nach Namibia, Texas, Costa Rica ... Im Mittelpunkt steht immer das Erlebnis mit dem Produkt in einer touristischen Destination, wo wie bei Panasonic neue Kameramodelle von Top-Fotografen, Medien und Ambassadors in Szene gesetzt werden. Eine WinWin-Kooperation zwischen Destination, Reiseveranstalter und Panasonic, da der produzierte „Content“ von allen Partnern als innovatives Kommunikations- und Sales-Tool in den Sozialen Netzwerken und am POS genutzt wird.

    Neben der Konzeption der touristischen Kampagne und dem Vernetzen von Brand und Destination sorgte Weltmeyster dafür, dass nach der Produktions- und Pressereise die Kommunikation über das Produkt weitergeht. In Zusammenarbeit mit Chamäleon Reisen und BEST Reisen werden LUMIX Photo Adventure Reisen angeboten, die neue Zielgruppen für das Produkt aktivieren.


    Waschzettel:

    Kampagne 1: Namibia - Hier haben wir eine Pressereise mit 6 Top-Medien in den Mittelpunkt gestellt und zusammen mit Chamäleon und BEST Reisen alle 12 Abfahrten nach Namibia mit LUMIX_Kamera im gepäck verkauft und erfolgreich umgesetzt.
    Kampagne 2: Texas - In den südlichen Staat der USA sind wir mit 2 jungen Musikern - Dominic Donner, Lùisa - gefahren, haben sie überall spielen und singen lassen und Fotos gemacht und gefilmt. Das Video zu Dominic haben wir bei einem Film-Wettbewerb ein gereicht und den 2. Platz belegt. Hier geht’s zum Video
    Kampagne 3: Costa Rica - Nach Mittelamerika sind wir mit Valentin Böckler gereist und haben im Dschungel und auf der Welle tolle Fotos und Videos von ihm gemacht mit der LUMIX GH5, aber er hat auch selbst gefilm: Youtube
    Kampagne 4: Namibia - Weil es so super lief mit Namibia, gehen wir nochmal dorthin.

    Das sagt Panasonic:

    Weltmeyster hat für und mit uns die LUMIX Photo Adventure entworfen und dann erfolgreich umgesetzt. Über drei Saisons sind wir dabei mit unseren neuen Kameras in die Welt gereist und konnten diese relevanten Medien in innovativen Umsetzungen vermitteln und näher bringen. Darüber hinaus haben wir über Influencer und Künstler besondere Aufmerksamkeit nicht nur für uns, sondern auch für Destinationen und touristische Akteure erreicht, die dem spannenden Netzwerk von Jens Rosenthal entsprungen sind. Die Kampagne abseits der klassischen Kommunikation und Werbung, die wir dank Weltmeyster umsetzen können, bringt uns letztlich auch Sales-Erfolge, die wir dem speziellen Product Packaging von Weltmeyster verdanken.

    Wir möchten diese Zusammenarbeit nicht missen und sehen diesen Weg der Kampagnensetzung als wichtigen Baustein unserer gesamten Marktbearbeitung, die uns immer auch neue Segmente zuführt, die wir bis hier nicht erreichen konnten.

    Michael Langbehn, Panasonic

     

  • FOODBOOM Traveler, Partner: Foodboom Open or Close

    Foodboom, das ist das neue Kochen, Gourmetpunk, direkt, authentisch, oft laut, immer lecker. Das Foodboom-Team ist 2015 angetreten, den besten Content rund um das Thema Food in allen Kanälen zu kommunizieren – bei Facebook, auf Youtube, Instagram und im Magazin (Burda). Der hochkarätige, individuelle Content mit hoher Digital- und Printreichweite wird seit 2017 von Weltmeyster durch ein Traveler-Konzept bereichert. Produktionsteams von Foodboom reisten bereits nach Kolumbien, nach Dänemark, Menorca, Norwegen und Australien, in 2018 nach Thailand, Costa Rica, Texas und in die USA.

    Raus aus der Küche, hinein in die große weite Welt des Genusses – und die Follower und Leser von Foodboom reisen mit. Sie bekommen authentische Fotos und Filme zu sehen, die Lust darauf machen, gleich selbst zum Kochlöffel zu greifen. Die touristische Destination kann sich auf der Gourmetbühne präsentieren, Foodboom erhält durch das touristische Netzwerk von Weltmeyster die Möglichkeit, immer neuen, relevanten Content für seine Follower zu generieren – und sein Netzwerk durch neue Kooperationspartner zu erweitern. Touristische Akteure bieten entsprechend der Weltmeyster-Konzeptionierung Food-Reisen an, die über Reisebüropartner breit beworben werden und so neue Segmente aktivieren.

    Waschzettel:

    Kampagne 1: Kolumbien - wie aus dem Nichts reiste das Foodboom-Team um Hannes Arendholz und Olaf Deharde im April 2017 nach Kolumbien und eröffnete damit den Reigen der Testphase der Kampagne, die dann nach Kolumbien aber auch direkt weiter ging. Kolumbien war nass, wild, heiß und schön, ein kulinarisches Abenteuer, das man hier noch bestaunen kann: https://www.foodboom.de/unterwegs/kolumbien
    Kampagen 2: Namibia - Ein fortlaufendcer Work in Progress, in Namibia waren wir zwei Wochen zur Produktion, weil es neben den normalen Sachen auch noch einen intensiven Blick aufs Thema Braai gab und zusätzlich ein Namibia Food Fest entworfen wurde, was jetzt bei Gebeco ins Angebot geht: https://www.foodboom.de/unterwegs/namibia
    Kampagne 3: Dänemark - Warum in die Ferne schweifen, wenn Dänemark um die Ecke ist… Das dritte Projekt brachte Hannes und Olaf ins Nachbarland und beförderte absolute Hammergeschichten hervor: https://www.foodboom.de/unterwegs/daenemark
    Kampagne 4: Menorca - Olaf allein auf Menorca, beim Strand-Ceviche machen und mit Einblicken in die Welt des Menorca-Gins, herrlich schöne Geschichten ganz aus der Nähe
    Kampagne 5: Süd-Australien - Wir waren schon da und haben Koalas gesehen, sind tauchen gegangen und haben das authentischste BBQ der Welt gemacht, umgeben von Felsen, die es nicht gibt
    Kampagne 6: Norwegen - Olaf ist gerade in Norwegen und wenn es so kalt bleibt wird er wohl nicht zurück kehren
    Kampagne 7: Thailand - in Vorbereitung
    Kampagne 8: Texas - in Vorbereitung
    Kampagne 9: Costa Rica - in Vorbereitung
    Kampagne 10: Dänemark - weil’s so schön war gleich nochmal, in Vorbereitung

    Das sagt Foodboom:

    Weltmeyster ist für uns essentieller Partner für Umsetzung und Weiterentwicklung der gemeinsam entwickelten Kampagnenidee mit touristischen Destinationen. Zusammen zeigen wir, dass Reiseländer zeitgemäß und modern und aus ganz vielen verschiedenen Blickwinkeln in den Mittelpunkt geraten können. Zudem bieten wir zusammen mit Jens Rosenthal eine Spielwiese für alle möglichen Brands im Umfeld von Foodboom Traveler, innerhalb derer Weltmeyster die Türen durch gute Kontakte in die schöne bunte Welt von Brands aus diversen Bereichen öffnen hilft.

    Sebastian Heinz, Gründer und CEO

  • Schöffel Camps, Partner: Schöffel Open or Close

    Schöffel ist der Marktführer in Sachen Outdoor- und Skibekleidung - der ideale Partner für eine touristische Destination also! Gemeinsam mit dem Marketing Communication Manager Stefan Ritschel realisierte Weltmeyster drei Fotoproduktionsreisen nach Kanada, bei denen die Schöffel-Kollektionen Stil und vor allem Funktionstüchtigkeit bei jedem Wetter unter Beweis stellen konnten. Jacken, Shirts, Shorts und Hosen beim Einsatz in wilder Natur – überzeugendes und authentisches Storytelling und Bildmaterial, mit dem Schöffel seine Kunden begeistern und neue Zielgruppen erreichen konnte. Sales-Erfolge für Schöffel sind hier vor allem über intelligentes Vouchering erreicht worden.

    Hero-Projekt, neben dem Shooting, in 2018 wird ZERO – ein Weltmeyster-Konzept, das auf 100 Prozent emissionsfreies Reisen fokussiert und damit das Nachhaltigkeits-Engagement von Schöffel überzeugend präsentiert.

    Natürlich fehlt auch bei ZERO der Reiseaspekt nicht: Es werden neue Reisen ohne Emission auf den Markt gebracht. Reiseveranstalter bieten sie mit Schöffel-Vouchern an und werben gemeinsam mit den Destinationen für die innovativste Form des Reisens.


    Waschzettel:

    Kampagne 1: Kanadas Westen - Shooting vom Allerfeinsten, da wo Schöffel-Kleidung hingehört, in die Rockies und in die ganze Welt des schönen Westens in Kanada. Am POS, in Prin ts und in der Online-Welt von Schöffel wurde Kanada zur absoluten Outdoor-Traum-Destination, hier: Youtube und hier: Youtube
    Kampagne 2: Kanadas Westen Winter - Das geht auch, Banff und Whistler in eins und viel schöner als die Alpen vielerorts mit anderem Schnee und tollen Aktivitäten, die dann von SK Touristik in Reiseangebote mit Schöffel-Voucher umgesetzt wurden, Youtube
    Kampagne 3: Kanadas Yukon - Der Nordwesten des Landes ist ja Glanz und Unbekanntheit, weil viele Deutsche heute noch denken, der Yukon gehört zu Alaska oder so. Bei weitem nicht, im Yukon ist es anders, traumhaft, schöner - und das hat Schöffel zusammen mit SK Touristik auch genau so gesehen, Youtube
    Kampagne 4: Menorca - Und jetzt Menorca, eine kleine Insel mit tollen Highlights, in denen Schöffel nochmal ganz neu inszeniert wird, ab demnächst

     

  • samova Reisen, Partner: samova Open or Close

    samova-Gründerin Esin Rager und Weltmeyster Jens Rosenthal kennen sich schon mehr als ein Jahrzehnt - verbunden durch die Liebe zum Tee und zum Reisen arbeiteten sie immer wieder mit neuen Destinationen zusammen. Den Anfang machte vor 15 Jahren die Rocky Mountains-Provinz Alberta. Jens Rosenthal erfand den Namen für den samova-Tee „Alberta Rodeo“, der seitdem ein Topseller ist - und damals das erste Bindeglied zu einer samova-Reisekampagne war. Jetzt haben samova und Weltmeyster wieder zusammen gefunden – mit neuen Plänen und einer ersten gemeinsamen Reise. Mit TeaJay Errol Illercil, dem DJ Gigi und der neuesten Teekreation „Orange Safari“ im Gepäck ging es nach Namibia, um das Land in all seiner Schönheit zu entdecken und „Orange Safari“ unter anderem in der namibischen Wüste beim Sundowner zu inszenieren.

    Seitdem kursieren mitreißende Videos im Netz, die TeaJay und DJ beim Tee-Shaken und Wüstenraven zeigen – eine großartige Bühne für einen großartigen Tee. Jetzt kommen samova Reisen von FTI ins Angebot, bei denen auch Errol und Gigi mit von der Partie sind.

    Waschzettel:

    Kampagne 1: Alberta - Mit dem damals neuen Tee „Alberta Rodeo“ war die Grenze der Kreativität noch lange nicht erreicht, in einem gemeinsamen Tanztee haben Travel Alberta und samova neue Standards der Bezaubertheit gesetzt und mit First Nations und 500 Gästen den Tee zelebriert
    Kampagne 2: British Columbia - Ein neuer Tee auch hier, „Kanadaria“, ein Tee zum Schutz der Gewässer der Welt in Zusammenarbeit mit der Waterkeeper Alliance und Vica con Agua
    Kampagne 3: Namibia - Jetzt waren die Tea- und DJays Gigi Amando im südlichen Afrika und haben alles entdeckt, was unter dem Aspekt Lifestyle subsumierbar ist, tolle Resultate auf https://www.facebook.com/samova.net


    Das sagt samova:

    Jens Rosenthal kenne ich seit 2005. Als Verantwortlicher der Canadian Tourism Commission startete er damals gerade die Clever-Women-Kampagne, die mehr weibliche Reisende in den Westen Kanadas locken sollte. Als einer der Kooperationspartner entwickelten wir die außergewöhnliche Schwarztee-Mischung »Alberta Rodeo«, die der Öffentlichkeit auf unserem samova Tanztee vorgestellt wurde: eine fruchtig-herbe Hommage an kanadische Cowgirls. Der Tee gehört rund 13 Jahre nach seiner Weltpremiere immer noch zu unserem Stammsortiment.

    Außergewöhnliche und nachhaltige Marken-Erlebnisse zu kreieren, ist gleichermaßen Ziel, Kompetenz und Leidenschaft von Jens Rosenthal – und samova. Deshalb arbeiten wir auch heute noch so gut und gerne zusammen.

    Esin Rager, Gründerin und CEO

  • IMAX-Film „Top Speed“, Partner: Porsche Open or Close

    Einen besseren Partner als Porsche konnte sich Kanada vor einem Jahrzehnt gar nicht wünschen, um sich als atemberaubend schönes und landschaftlich vielfältiges Reiseland zu präsentieren. Jens Rosenthal machte es möglich: Viele Aufnahmen des Porsche IMAX-Films „Top Speed“, der weltweit in IMAX Kinos gezeigt wurde, hat Porsche in den Rocky Mountains gedreht. In den Kinos und bei der Präsentation des damals neuen Porsche Cayenne wurde nicht nur großflächig Kanada beworben, on Top standen auch Reisen nach Kanada im Fokus der Porschehändler-Kommunikation.

    Waschzettel:

    Kampagne 1: Die Produktion allein war schon besonders, ein Team von 20 Personen, die den ganzen Tag um einen schwer verhüllten Wagen lungerten, bis er dann immer unter der Decke hervor kam, um in tollen Szenen gefilmt zu werden, IMAX-Style. Das Team der Visualisierer lebte und arbeite dabei in einem Wohnwagen, den man gut und gerne als Einfamilienhaus bezeichnen konnte.

    Kampagne 2: Bei der offiziellen Präsentation des Cayenne auf Sardinien waren dann alle Feuer und Flamme - für das Auto, den Film und Kanada. Der teilnehmende Reiseveranstalter hatte Päckchen gepackt für Händler und deren Kunden, die dort als Incentives und auch frei in die Vermarktung gingen.

    Kampagne 3: Im Rahmen der gesamten Kommunikation war Kanada überall dabei, im Film, im Buch, in Magazinen, auf der Website, einfach überall. Das Image der Premium-Destination, wo alle irgendwann mal hinwollen, hat sich dadurch weiter verstärkt und auch heute noch sprechen viele Kanadier über diese eine magische Geschichte mit Porsche als Partner.

     

  • Tchibo Trekking Camp Open or Close

    Tchibo kann deutlich mehr als Kaffee, das ist bekannt. Umso naheliegender, auch interessante Reise-Pakete mit ins Portfolio aufzunehmen. Jens Rosenthal konzipierte eine Medien- und Produktionsreise nach Vancouver Island, bei der die erste Tchibo-Hütte mit Logo feierlich eingeweiht wurde. Im Anschluss wurden zweimal jährlich vom Reiseveranstalter CRD Outdoor-Reisen ins Tchibo Trekking Camp nach British Columbia verkauft. Immer, wenn die Outdoor-Wochen bei Tchibo in den Shops starteten, gab es kein Durchkommen mehr bei der Hotline des CRD - nach 30 Minuten waren die Reisen ausverkauft.

    Waschzettel:

    Produktions- und Medienreise mit Tchibo Top Management: Zunächst haben wir alle Teilnehmer der Reise mit der unglaublich schönen Landschaft und den Gegebenheiten rund um den Ort des Trekking Camps auf Vancouver Island verrückt gemacht, später dann die Verbraucher mit einem unverschämten Reisepreis. Die Camps waren in der Folge alle komplett ausverkauft, bis zu 500 Tchibo-Reisende pro Saison haben die gute Luft der weiten Welt geatmet und Kanada in einem ganz besonderen Rahmen - mit Tchibo Trekking Produkten in der Tasche - kennen und schätzen gelernt.

     

 

brands

 

  • Panasonic/LUMIX
  • DJI
  • Foodboom
  • Rösle
  • Ankerkraut
  • samova
  • Schöffel
  • Vaude
  • Deuter
  • Orthovox
  • Globetrotter Ausrüstung
  • McKinley
  • Ortlieb
  • Maier Sports
  • Sport Scheck
  • Fitness First
  • Intersport
  • etirel
  • Brooks
  • Canyon
  • Porsche
  • Suzuki
  • Schiesser
  • KHUJO
  • Mister Spex
  • Tchibo
  • Kamps
  • Nordsee
  • Seeberger
  • Sundance
  • Balea
  • dm

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.